Trendkarten

Sparen Sie mehr Geld durch weniger Wärmeverlust

Stärkere Isolierung Xella

Trendkarte: Stärkere Isolierung
Dämmstoffe tragen wesentlich zur Verbesserung der Gesamtenergieeffizienz und Nachhaltigkeit der Gebäude bei, insbesondere durch die Reduzierung der Energieverluste durch die Gebäudehülle.

Die weltweite Nachfrage nach Wärmedämmstoffen in der Gebäudetechnik wird voraussichtlich zwischen 2016 und 2027 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 4,5 % steigen. In der EU wird der Bedarf an Wärmedämmstoffen auf 3,48 % (2015-2027) geschätzt. Der aktuelle Trend geht dahin, dickere Dämmplatten (EPS, Mineralwolle, etc.) zu verwenden, um die Anforderungen an die Energieeffizienz zu erfüllen. Durch die Synchronisation mit den EU-Standards zur Energieeffizienz ändern sich auch die Gewohnheiten im WDVS (Isolierung).

Anwendungsbeispiele

  • In der Vergangenheit (2014/16) lag die durchschnittliche Dicke von EPS zwischen 8-10 cm, jetzt sind es 12-15 cm

Chancen

  • Positionierung von Multipor als derzeit beste Dämmlösung auf dem Markt (Potenzielle Umsatzsteigerung)
  • Weiterentwicklung oder Entwicklung neuer energieeffizienter Produkte für Außenwände

Risiken

  • Unzureichende interne Kenntnisse von Multipor
  • Unprofessioneller Einsatz unseres Materials durch ungelernte Arbeitskräfte 

Beachten Sie auch diese Trends