Trendkarten

Daten und Technologien schaffen Effizienz und verbessern die Lebensqualität

Smart city/ home/ living Xella

Trendkarte: Smart City/ Home/ Wohnen

  • Smart City = vernetzte kommunale Dienste
  • Smart Home = Fernüberwachung und -verwaltung von Haushaltsgeräten und -systemen
  • Smart Living = Summe aller Facetten des persönlichen Lebens, z.B. Arbeit, öffentlicher Verkehr und kommunale Angelegenheiten, Wohnen, etc.

Grundlagen für ein Smart Living sind die Verfügbarkeit und Zugänglichkeit des Internets sowie technologische Innovationen (Sensoren, Mikroelektronik). Je hartnäckiger die Verfügbarkeit, desto mehr wird der Alltag von Smart Living-Lösungen abhängig sein.

Anwendungsbeispiele

  • Möglichkeit für Bürger kommunale Angelegenheiten online durchzuführen
  • Informationen über Echtzeit-Verspätungen im öffentlichen Verkehr 
  • Smart Home von Amazon
  • Neue chinesische Städte und ein neuer chinesischer Ansatz, um den digitalen Fußabdruck der Menschen zu erfassen und zu bewerten
  • Erhöhung des Nutzungszeit für "intelligente" Geräte

Chancen

  • Effizienzsteigerung in allen Aktivitäten und Prozessen
  • Echtzeit-Überwachung von allem, unabhängig vom eigenen Standort
  • Allgegenwärtige Energieversorgung

Risiken

  • Hohe Abhängigkeit von Stromnetz, Erreichbarkeit, ununterbrochene Übertragungen
  • Kann die Abhängigkeit des Alltags von Geräten (z.B. offener Zugang, schwache Batterie) erhöhen