Trendkarten

Erdbewegungseffekte auf Gebäude und Systeme

Seismisches Risiko Xella

Trendkarte: Seismisches Risiko
Mögliche wirtschaftliche, soziale und ökologische Folgen seismischer Gefahren während eines bestimmten Zeitraums.

Das seismische Risiko kann durch aktive Programme reduziert werden, die die Notfallreaktion verbessern und die grundlegende Infrastruktur verbessern. Die Konzepte der Erdbebenvorsorge können bei der Planung von Notfällen helfen, die sich aus einem Erdbeben ergeben. Bauvorschriften sollen beim Umgang mit seismischen Risiken helfen und werden aktualisiert, da mehr Informationen über die Auswirkungen seismischer Bodenbewegungen auf Gebäude vorhanden sind.

Anwendungsbeispiele

Nach Erdbeben, z.B. Amatrice 2017:

  • Verschärfung der seismischen Vorschriften
  • Nachfrageverlagerung hin zu sichereren Materialien (z.B. Holz)
  • Konstruktionen von Erdbebenschutzgebäuden / "Erdbebenbonus"

Chancen

  • Upselling-Chance für Produkte zur Reduzierung seismischer Einflüsse
  • Neue Materialien für tragende Wände
  • Chance für Nischenführung

Risiken

  • Langfristiger F&E-Prozess
  • Finanziell nicht akzeptabler ROI

Beachten Sie auch diese Trends