Trendkarten

Elektronische und softwarebasierte mechanische Geräte

Robotics Xella

Trendkarte: Robotik
Roboter basieren auf Automatisierung und digitalisierter Softwareverarbeitung. Derzeit intensiv erforscht, um die Natur neu zu gestalten (z.B. Erholung von Menschen oder Tieren oder Teilen davon). Zusammen mit einer künstlichen Intelligenz könnten sie zu neuen Akteuren in sozialen Gemeinschaften werden. Roboter sind bei arbeitsintensiven und anstrengenden Tätigkeiten willkommen, während die Hauptaufgabe der Mitarbeiter die Überwachung und Wartung sein wird.

Anwendungsbeispiele

  • Gesundheitswesen (z.B. Unterstützung von älteren oder behinderten Menschen)
  • Armee (Geheimdienst, Kampf) 
  • Haushaltshelferinnen und -helfer 
  • Lehre (erste Beispiele in Japan) 
  • Exoskelett

Chancen

  • Überschreitung der Fähigkeiten der Natur, z.B. Stärken
  • Effizienzsteigerung
  • Geringere Mitarbeiterzahl
  • Einsatz in arbeitsintensiven Bereichen (z.B. Bauwesen)

Risiken

  • Softwarebasiert = manipulierbar 
  • Höhere Kosten für Aufsicht und Management (Personal, Komponenten)
  • Anfälligkeit durch hohe Komplexität
  • Ablehnung / Anfeindungen durch die Menschen, wenn die Robotik zu schnell in die Gesellschaft eintritt