Trendkarten

Qualität der Umgebungsbedingungen in einem Gebäude

Raumklima Xella

Trendkarte: Raumklima
Verstärkter Fokus auf das Raumklima, das sich auf Produktivität, Gesundheit und persönliches Wohlbefinden auswirkt. Das Raumklima ist eine Sammelbezeichnung für die Umweltfaktoren, die uns in Innenräumen beeinflussen. Es steht in engem Zusammenhang mit unserem Komfort, wir verbringen 90% unserer Zeit in Innenräumen, und 2/3 dieser Zeit verbringen wir zu Hause.

Die Weltgesundheitsorganisation sieht dafür eine Reihe von messbaren Faktoren:

  • Wärme (Wärme, Kälte, Zugluft, Feuchtigkeit)
  • Akustik (Rauschen, Sprach- und Klangwahrnehmung)
  • Atmosphäre (Verschmutzung, Luftqualität, Abluftvolumen)
  • Aktinisch (Beleuchtung, Strahlung, Elektrizität/Magnetfeld)
  • Mechanik (Ergonomie, Vibration, Rutschfestigkeit, etc.)

Anwendungsbeispiele

  • Öffentliche Behörden führen Tests auf Emissions- und Raumluftfeuchtigkeit durch
  • Das Nordic Ecolabel wird häufiger für Neubauten verwendet
  • In Gebäuden installierte Sensoren zur Erfassung des Raumklimas (Smart Home / Big Data)

Chancen

  • Zunehmende Bedeutung der Emissionsprüfung (Produkte mit besseren Eigenschaften könnten winChancen)
  • Weniger Fokus auf niedrigeren U-Wert und niedrigeres Lambda (Potenzial zur Nutzung anderer Wettbewerbsvorteile)
  • Chancen für das Raumklimamarketing mit Fokus auf "Komfort" (Weiche Werte)

Risiken

  • Boom für ökologische Materialien ohne Zement, Sulfat und ähnliches

Beachten Sie auch diese Trends