Trendkarten

Materialinnovation auf molekularer und nanotechnologischer Ebene sowie in der Fertigung

Developments of materials Xella

Trendkarte: Materialentwicklungen
Die sich ständig weiterentwickelnde Technologie ermöglicht verschiedene Wege zur Entwicklung neuer Materialien: auf molekularer und nanotechnologischer Ebene, mit Oberflächenbehandlung und Beschichtungen, in der Fertigung (z.B. 3D-Druck) etc., die verschiedene Branchen und Lebensbereiche (z.B. genetische Anpassungen in Medizin und Landwirtschaft) betreffen.
Neue Materialien beeinflussen den Verbrauch, den Lebensstil und das Verhalten auf dem privaten Gelände sowie die Produktion auf der Lieferantenseite.

Anwendungsbeispiele

  • Multifunktionale und intelligente Kleidung 
  • Optimierte landwirtschaftliche Produkte 
  • Forschungserfolge in der Medizin (z.B. CRISPR in der Genetik)   
  • 3D-Drucken

Chancen

  • Multifunktionale Materialien
  • Angereicherte (hochwertige) Eigenschaften für Produkte
  • Anwendbar auf Materialien und Zellen (Flora, Fauna) gleichermaßen

Risiken

  • Die Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt sind noch nicht bekannt
  • Unklare Wechselwirkungen mit anderen Materialien (verkürzte Time-to-Market = weniger Zeit für die Forschung)
  • Potenzielle finanzielle Risiken