Trendkarten

Veränderung der globalen und regionalen Klimamuster

Climate Change

Trendkarte: Klimawandel
Der aktuelle Klimawandel deutet auf höhere Durchschnittstemperaturen hin (allgemein als "globale Erwärmung" bezeichnet). Die Reichweitenverschiebungen der lokalen und regionalen Auswirkungen sind jedoch weitgehend spekulativ, einschließlich einer Zunahme von extremen Wetterphänomenen im Allgemeinen. Der derzeitige Klimawandel ist auf einen steigenden Kohlendioxinanteil in der Atmosphäre zurückzuführen, der durch den zunehmenden Einsatz fossiler Brennstoffe (infolge der wachsenden Bevölkerung und der industriellen Aktivitäten) verursacht wird.

Anwendungsbeispiele

  • CO2-Produktion weltweit: weiterhin global steigend (einschließlich wachsender Anteile Asiens)
  • Rasantes Verschwinden von Gletschern weltweit
  • Veränderung von Flora und Fauna an Land im Meer und in der Luft

Chancen

  • Einige Gewinnerregionen (z.B. Wein aus Schweden)
  • Bevölkerungsveränderung (z.B. Migration)
  • Substitution durch neue, klimafreundliche Produkte
  • Erhöhtes Potenzial für Dienstleistungen und Garantien

Risiken

  • Einige Regionen verlieren (geografisch und wirtschaftlich)
  • Migrationsdruck 
  • Der Klimawandel kann das Risiko von Bedingungen erhöhen, die die menschliche Thermoregulierung überschreiten.
  • Zeitliche Veränderungen bei saisonalen Ereignissen