Rückfragenkolloquium / Symposium

Rückfragekolloquium und Symposium ein voller Erfolg

Rund 200 interessierte Studenten folgten dem Ruf von Xella und der TU München und kamen am 18. November zum Rückfragekolloquium des 8. Xella Studentenwettbewerbes in den Gloria Filmpalast am Münchner Stachus. Nach der Eröffnungsrede von Sebastian Klug, Leiter Marketing und Produktmanagement bei Xella Deutschland, erläuterten Sebastian Ballauf und Florian Fischer vom Lehrstuhl für Integriertes Bauen an der TU München interessante Hintergründe zur historischen Entwicklung des Stachus. Im Anschluss wurden die offenen Fragen der Studenten zum Wettbewerb beantwortet.

Nach einer kurzen Pause startete gegen Mittag das mit Spannung erwartete Symposium „Im Herzen der Stadt“, moderiert vom Architekturpublizisten Andreas Ruby. Hochkarätige Gäste aus dem In- und Ausland diskutierten im mit rund 500 Besuchern voll besetzten Saal u.a. über die Fragen, in welcher Stadt wir in Zukunft leben werden und wie städtische Räume und die städtische Architektur kommenden Aufgaben begegnen kann.

Zu den Referenten zählten die Architekten Tony Fretton aus London, Astrid Staufer aus Zürich, Johannes Kühn aus Berlin, Daniel Niggli aus Zürich, Dietrich Fink aus München und der Architekturtheoretiker Fritz Neumeyer aus Berlin.

Downloads - Antworten und Vortrag Rückfragekolloquium

Antworten auf Rückfragen

Vortrag