8. November 2017

Xella verkauft Geschäftseinheit Fermacell

Duisburg, 8. November 2017. Die Xella International S.A. hat heute den Verkauf ihrer Geschäftseinheit Fermacell an James Hardie bekanntgegeben. Fermacell ist der europäische Marktführer in der Produktion und im Vertrieb von hochwertigen Gipsfaserplatten und zementgebundenen Platten. Mit dem formalen Abschluss des Verkaufs wird im ersten Quartal 2018 gerechnet.

„Fermacell ist ein starkes Unternehmen und hat in den vergangenen Jahren maß­geblich zum Erfolg der Xella Gruppe beigetragen. Nach sorgfältiger Abwägung sind wir aber zum Ergebnis gelangt, dass der Verkauf an James Hardie sowohl für die Weiterentwicklung der Xella Gruppe als auch für das weitere Wachstum von Fermacell selbst die beste Lösung ist“, sagt Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe.

Strategische M&A-Aktivitäten sind ein wichtiger Bestandteil der Wachstums­strategie der Xella Gruppe. Nach dem Zukauf des Dämmstoffherstellers Ursa und dem Verkauf der Geschäftseinheit Fels ist die Veräußerung von Fermacell die dritte große Transaktion von Xella in 2017.

„Diese Transaktionen sind elementar für die weitere Wertsteigerung von Xella und schaffen die Grundlage für weiteres profitables und nachhaltiges Wachstum. Sowohl Fermacell als auch Fels haben sich als Teil der Xella Gruppe hervor­ragend entwickelt und werden unter ihren neuen Eigentümern ihr Wachstums­potenzial weiter heben“, ergänzt Fabritius. „Mit unserem Kerngeschäft Baustoffe und dem kürzlich erworbenen Dämmstoffgeschäft Ursa folgen wir unserer Mission, eine führende Position in der ständigen Weiterentwicklung der wichtigsten Bestandteile für energieeffizienten und nachhaltigen Hausbau in Europa ein­zunehmen, begleitet von unseren strategischen Initiativen im Bereich der Digitalisierung. Das profitable und cash-generierende Wachstum unseres neuen Gruppenportfolios wird es uns auch erlauben, weiter in Innovation zu investieren sowie ergänzende Zukäufe zu tätigen, die unser Portfolio vervollständigen und unsere Marktposition regional stärken.“
 
Zeichenzahl: 2.033
Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.
 
Ansprechpartner für die Presse:
 
Xella International GmbH
Andrea Mittmann – Public & Investor Relations
Tel.: +49 203 60880-5501
E-Mail: andrea.mittmann@xella.com     
 
Über Xella*
Die Xella Gruppe ist mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden Euro und 6.700 Mitarbeitern (Stand: 2016) ein führender, international agierender Lösungsanbieter im Bereich Baustoffe und in verwandten Industrien. Xella gehört zu den Pionieren in digital unterstützten Bauprozessen und wird den eingeschlagenen Pfad profitablen Wachstums konsequent weiter voranschreiten. Xella hat ihren Hauptsitz in Duisburg/Deutschland und ist mit 97 Werken in 20 Ländern sowie Vertriebsorganisationen in mehr als 30 Ländern aktiv. In vielen ihrer Marktsegmente nimmt Xella führende Positionen ein.
Der Erfolg von Xella basiert auf einem überlegenen Leistungsportfolio, einem robusten Geschäftsmodell und einer konsequent ausgebauten Kostenführerschaft. Die Produkte von Xella sind sowohl in der Herstellung als auch in der Anwendung durchweg nachhaltig. Dadurch leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Bau qualitativ hochwertiger, langlebiger und energieeffizienter Gebäude und damit auch zum Umwelt- und Ressourcenschutz. Geführt wird Xella von einem erfahrenen Managementteam bestehend aus Dr. Jochen Fabritius (CEO) und Dr. Jens Kimmig (CFO).
Weiterführende Informationen zur Xella Gruppe finden Sie im Internet unter: www.xella.com
 
*(Zahlen für Ursa pro forma enthalten, Zahlen für Fels pro forma ausgenommen.)
 
 
Über James Hardie
James Hardie ist ein weltweit führender Hersteller von Faserzementverkleidungen und -unterlagen. Die Produkte werden in einer Reihe von Märkten eingesetzt, unter anderem im Wohnungsneubau (Ein- und Mehrfamilienhäuser), Fertighausbau, Reparatur und Umbau sowie in einer Vielzahl von gewerblichen und industriellen Anwendungen.
James Hardie stellt zahlreiche Arten von Faserzementprodukten mit einer Vielzahl von gemusterten Profilen und Oberflächen für eine Reihe von Anwendungen her, einschließlich Außenverkleidungen und Innenauskleidungen, Innenverkleidungen, Fassaden sowie Boden- und Fliesenunterlagen.
Zu den derzeitigen geographischen Hauptmärkten zählen die Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Neuseeland, die Philippinen und Europa. James Hardie ist eine Aktiengesellschaft nach irischem Recht.