7. August 2017

Xella verkauft Geschäftseinheit Fels

Duisburg, 7. August 2017. Die Xella International S.A. (Xella) hat vereinbart, die Geschäftseinheit Fels an einen industriellen Käufer mit Sitz in Europa zu verkaufen. Der Kaufvertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden. Über die Transaktionsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

Fels ist einer der führenden europäischen Anbieter für hochwertige gebrannte und ungebrannte Kalkprodukte mit hervorragender Marktposition und weitreichenden Rohstoffreserven. Mit Hauptsitz in Goslar beschäftigt Fels rund 1.000 Mitarbeiter und betreibt 13 Werke in Deutschland, der Tschechischen Republik und Russland. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete Fels Umsatzerlöse in Höhe von
265 Millionen Euro.
 
„Fels, sein Management-Team und die Mitarbeiter haben in den zurückliegenden Jahren beeindruckende Leistungen gezeigt und damit wesentlich zum Erfolg von Xella beigetragen. Wir wünschen ihnen alles Gute unter dem Dach des neuen Eigentümers, und wir sind sehr zuversichtlich, dass ihre Professionalität weiterhin hohe Wertschätzung finden wird. Fels hat sich im Zuge der strategischen Neuaus­richtung von Xella sehr positiv entwickelt. Das Unternehmen ist hoch profitabel und sehr gut positioniert. Als Teil des neuen Eigentümers wird Fels weitere Ergebnis- und Wachstumspotenziale entfalten können“, sagte Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe.
 
„Im Rahmen unserer Portfoliostrategie wird sich Xella auf wertsteigernde Bau­produktlösungen mit stark profitablem Wachstum in Europa und auf Nachhaltigkeit konzentrieren“, so Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe. In diesem Zusammenhang hat Xella heute zudem die Übernahme von URSA verkündet, einem führenden europäischen Dämmstoffhersteller.
 

 
Ansprechpartner für die Presse:
 
Xella International GmbH
Andrea Mittmann – Public & Investor Relations
Tel.: +49 203 60880-5501
E-Mail: andrea.mittmann@xella.com
 
 
 
Über Xella
 
Die Xella Gruppe ist mit einem Umsatz von 1,33 Milliarden Euro (2016) und über 5.900 Mitarbeitern ein führender, international agierender Lösungsanbieter im Bereich Baustoffe und in verwandten Industrien. Xella gehört zu den Pionieren in digital unterstützten Bauprozessen und wird den eingeschlagenen Pfad profitablen Wachstums konsequent weiter voranschreiten.
 
Xella hat ihren Hauptsitz in Duisburg/Deutschland und ist mit 95 Werken in 20 Ländern sowie Vertriebsorganisationen in mehr als 30 Ländern aktiv. In vielen ihrer Marktsegmente nimmt Xella führende Positionen ein.
 
Der Erfolg von Xella basiert auf einem überlegenen Leistungsportfolio, einem robusten Geschäfts-modell und einer konsequent ausgebauten Kostenführerschaft.
 
Die Produkte von Xella sind sowohl in der Herstellung als auch in der Anwendung durchweg nach-haltig. Dadurch leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Bau qualitativ hochwertiger, langlebiger und energieeffizienter Gebäude und damit auch zum Umwelt- und Ressourcenschutz.
 
Geführt wird Xella von einem erfahrenen Managementteam bestehend aus Dr. Jochen Fabritius (CEO) und Dr. Jens Kimmig (CFO).
 
Weiterführende Informationen zur Xella Gruppe finden Sie im Internet unter:
www.xella.com