11. April 2017

Xella: Verkauf an Lone Star erfolgreich abgeschlossen

Xella will mit neuem Eigentümer und auf starker operativer Basis weiter wachsen

CEO Fabritius: Xella ist gut für die Zukunft gerüstet. Nun treiben wir den Wachstumskurs mit unserer digitalen Transformation und gezielten M&A-Aktivitäten konsequent voran

Duisburg, 11. April 2017. Der am 1. Dezember 2016 angekündigte Verkauf der Xella Gruppe an Lone Star wurde heute abgeschlossen. Über die Transaktionsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit Lone Star erhält Xella einen starken Eigentümer, der dem Unternehmen neue Wachstumsmöglichkeiten eröffnet. “Xella und sein Management beeindrucken durch ihre Leistungsfähigkeit. Wir freuen uns auf die intensive Zusammenarbeit mit dem Management und die erfolgreiche gemeinsame Weiterentwicklung des Unternehmens“, sagt Donald Quintin, Senior Managing Director bei Lone Star.

Nach strategischer Neuausrichtung und erfolgreichem Abschluss des Kostensenkungsprogramms X-celerate befindet sich Xella auf einem sehr positiven Volumen- und Profitabilitäts-Wachstumspfad. Bereits im Geschäftsjahr 2016 konnte das Unternehmen seine Umsatz- und Ergebniszahlen deutlich steigern.

Xella ist gut in das Geschäftsjahr 2017 gestartet. Im Januar hat sich das Unternehmen zu attraktiven Konditionen neu refinanziert. Die neue Finanzierung verleiht Xella ein hohes Maß an Flexibilität, um sich in Zukunft bietende Wachstumschancen konsequent nutzen zu können.

Für 2017 erwartet Xella weitere Umsatz- und Ergebnissteigerungen. „Xella ist auf Wachstumskurs. Unsere strategischen Initiativen greifen“, sagt Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe. „Xella ist heute noch kundenorientierter. Wir haben unsere Produktion nachhaltig optimiert, uns von der Volumenorientierung verabschiedet und haben in nahezu allen Ländern notwendige Preiserhöhungen durchgesetzt. Auf dieser starken operativen Basis wollen wir weiter wachsen und darüber hinaus Xella durch gezielte M&A-Aktivitäten weiter stärken.“ ergänzt Fabritius.

Hohe Priorität hat zudem die digitale Transformation des Unternehmens. „Bauen ist zu einem überwiegenden Teil informationsgetrieben. Daher muss auch die Baubranche digitaler werden“, sagt Fabritius. „Xella wird seine digitale Transformation mit vier gezielten Initiativen konsequent vorantreiben. Wir wollen für unsere Kunden schlankere Prozesse und noch bessere Lösungen schaffen.“

Ansprechpartner für die Presse:
 
Xella International GmbH
Stefanie Steiner – Head of Public & Investor Relations
Tel.: +49 203 60880-5500
E-Mail: stefanie.steiner@xella.com
 

Lone Star
Sara Lübking
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Tel.: +49 69 973 62 63 
Email: sara.luebking@hkstrategies.com
 
Über Xella
 
Die Xella Gruppe ist mit einem Umsatz von 1,33 Milliarden Euro (2016) und über 5.900 Mitarbeitern ein führender, international agierender Lösungsanbieter im Bereich Baustoffe und in verwandten Industrien. Xella ist mit einem Ergebnis (EBITDA) von rund 280 Millionen Euro (2016) und einer EBITDA-Marge von rund 21 Prozent (2016) eines der profitabelsten Unternehmen der Branche.
 
Xella hat ihren Hauptsitz in Duisburg/Deutschland und ist mit 95 Werken in 20 Ländern sowie Vertriebsorganisationen in mehr als 30 Ländern aktiv. In vielen ihrer Märkte nimmt Xella führende Positionen ein.
 
Der Erfolg von Xella basiert auf starken Marken im Premiumsegment (z.B. Ytong oder Fermacell), einem überlegenen Leistungsportfolio, dem robusten Geschäftsmodell und einer konsequent ausgebauten Kostenführerschaft.
 
Die Produkte von Xella sind sowohl in der Herstellung als auch in der Anwendung nachhaltig. Dadurch leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Bau qualitativ hochwertiger, langlebiger, energieeffizienter Gebäude und somit zum Umwelt- und Ressourcenschutz.
 
Geführt wird Xella von einem erfahrenen Managementteam bestehend aus Dr. Jochen Fabritius (CEO) und Hans-Jürgen Wiecha (CFO). Indirekter Eigentümer ist seit 2017 die Private-Equity-Gesellschaft Lone Star.
 
Weiterführende Informationen zur Xella Gruppe finden Sie im Internet unter:
www.xella.com

 
Über Lone Star
 
Lone Star ist ein führendes Private-Equity-Unternehmen, das weltweit in Immobilien, Eigen- und Fremdkapital sowie weitere Vermögenswerte investiert. Seit der Gründung des ersten Fonds 1995 hat Lone Star 17 Private-Equity-Fonds (die „Fonds“) mit Gesamtkapitalverpflichtungen in Höhe von über 70 Milliarden US-Dollar aufgelegt. Limited Partner der Fonds sind unter anderem öffentliche sowie von Unternehmen geführte Pensionsfonds, Staatsfonds, Universitäts- und andere Stiftungen, Dachfonds und vermögende Privatpersonen.

Wichtiger Hinweis:
 
Diese Pressemitteilung und die Informationen, die in ihr enthalten sind, erfolgen ausschließlich zu Informationszwecken und sind weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“), Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich unzulässig ist, oder Personen gegenüber, gegenüber denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich unzulässig ist. Hierin erwähnte Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung („U.S. Securities Act“) oder gemäß den in irgendeinem Bundesstaat der Vereinigten Staaten geltenden Gesetzen registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere nicht angeboten, verkauft oder in sonstiger Weise übertragen werden, mit Ausnahme von Wertpapieren, die gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft werden. Weder die Xella International S.A. noch einer ihrer Aktionäre beabsichtigt, die hier genannten Wertpapiere in den USA zu registrieren.
 
Ein etwaiges Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden Prospektes.
 
Weder Geld, Wertpapiere noch eine andere Form der Gegenleistung wird ersucht. Diese und andere Formen der Gegenleistung werden im Falle einer Zusendung aufgrund der hierin enthaltenen Informationen nicht angenommen.
 
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements der Xella International S.A. wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der Xella International S.A. und Entwicklungen betreffend die Xella International S.A. können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der Gesellschaft haben. Xella International S.A. übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.