Governance

Compliance

Das gruppenweite Compliance-System der Xella Gruppe ist darauf ausgerichtet, die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen aber auch der unternehmensinternen Richtlinien sicherzustellen, um ethisch und moralisch einwandfreies Verhalten in der Unternehmenskultur zu verankern.  

Die Xella Gruppe hat eine konzernweite Compliance-Organisation implementiert, deren Ziel es ist, ungesetzlichem und unethischem Verhalten entgegenzuwirken und es zu verhindern. Basis des Compliance-Systems ist ein für alle Xella-Mitarbeiter bindender Verhaltenskodex. Neben dem Kodex bilden Richtlinien zu verschiedenen Themen wie z.B. Wettbewerbs- und Kartellrecht, Daten und Informationssicherheit oder dem Umgang mit Geschenken und Einladungen wichtige Säulen der Compliance-Struktur. 

Supplier Code of Conduct 

Wir haben dabei in erster Linie unsere Lieferanten, ihre Produkte und Dienstleistungen sowie die Lieferkette als Ganzes im Blick. Um Nachhaltigkeit im Einkauf zu etablieren, ist es unseres Erachtens notwendig, dass unsere Partner unserer Selbstverpflichtung folgen. Darauf zielt unser unternehmensweit einheitlicher Code of Conduct für Lieferanten  ab. Uns ist es wichtig, weiterhin vertrauensvoll mit unseren Geschäftspartnern zusammenzuarbeiten und die rechtlichen Bestimmungen und Vorschriften zu Menschenrechten, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz einzuhalten.  

Über den Supplier Code of Conduct hinaus haben wir eine gruppenweite Lieferantenselbstauskunft eingeführt, um nicht nur einmalig die Voraussetzungen zur Aufnahme in den Xella-Lieferanten-Pool zu prüfen, sondern die Einhaltung des Codes auch unterjährig gewährleisten zu können. 

Datenschutz und Informationssicherheit 

Der Schutz unserer Daten und Informationen ist für die gesamte Xella Gruppe von größter Bedeutung. Nicht nur gesetzliche Regelungen verpflichten uns zu einem ordnungsgemäßen und verantwortungsvollen Umgang  damit, sondern auch in unserem eigenen Interesse gilt es, Daten und Informationen bestmöglich zu schützen. 

Daher sind alle Xella-Mitarbeiter verpflichtet sowohl an einer Datenschutz- als auch an einer Informationssicherheitsschulung teilzunehmen und in diesem Sinne zu handeln.