Datenschutzinformation für unsere Geschäftspartner

Verarbeitung von Daten über Geschäftspartner

1. Verantwortlicher
Wir, die Xella Gruppe, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst. Die gesetzlichen Vorgaben verlangen umfassende Transparenz über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Nur wenn die Verarbeitung für Sie als betroffene Person nachvollziehbar ist, sind Sie ausreichend über den Sinn, Zweck und Umfang der Verarbeitung informiert.
 
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben ist die

Xella International GmbH
Düsseldorfer Landstraße 395
47259 Duisburg
+49 203 60880-0
kommunikation@xella.com

(Sofern eine andere Gesellschaft der Xella Gruppe auf diese Datenschutzinformationen verweist, ist diese Gesellschaft Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Für diese Gesellschaft gelten dann inhaltsgleich die hier getroffenen Angaben.)

Im Folgenden „Verantwortlicher“ oder „wir“ genannt.
 
Der Datenschutzbeauftragte ist unter 
Xella International GmbH
Düsseldorfer Landstraße 395
47259 Duisburg
+49 203 60880-0
datenschutz@xella.com

erreichbar.

2. Definitionen
2.1. Aus der DS-GVO
Diese Datenschutzerklärung verwendet die Begriffe des Gesetzestextes der DS-GVO. Die Begriffsbestimmungen (Art. 4 DS-GVO) können Sie z.B. unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016R0679 einsehen.

2.2. Datenkategorien
Wenn wir die verarbeiteten Datenkategorien angeben, sind darunter insbesondere die folgenden Daten gemeint: Stammdaten (z.B. Namen, Anschriften, Geburtsdaten), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Messengerdienste), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos, Inhalte von Dokumenten/Dateien), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeiten, Kundenkategorie), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Zahlungshistorie, Verwendung sonstiger Zahlungsdienstleister), Nutzungsdaten (z.B. Verlauf auf unserer Website, Nutzung bestimmter Inhalte, Zugriffszeiten), sowie Verbindungsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen, URL-Referrer).

2.3 Geschäftspartner
 „Geschäftspartner“ bezeichnen in dieser Datenschutzinformation solche Unternehmen, Stellen und Personen, mit denen wir zwar keine Verträge über die Lieferung unserer Produkte oder die Erbringung unserer Dienstleistungen abschließen, mit denen wir aber gleichwohl geschäftliche Kontakte unterhalten, z.B. in Form der einzelfallbezogenen oder regelmäßigen Information über unsere Produkte und Dienstleistungen. Hierzu zählen unter anderem öffentliche und private Bauherren, Projektentwickler und Investoren, Architekten und Bauingenieure, Handwerker und Sachverständige, die in Projekte einbezogen sind, für die ein Bezug zu unserem Geschäftsfeld besteht.

3. Informationen zur Datenverarbeitung
Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine Weitergabe personenbezogener Daten findet ausschließlich in den unten beschriebenen Fällen statt. Die personenbezogenen Daten werden durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen (z.B. Pseudonymisierung, Verschlüsselung) geschützt. 

Sofern wir nicht gesetzlich zu einer Speicherung oder einer Weitergabe an Dritte (insbesondere Strafverfolgungsbehörden) verpflichtet sind, hängt die Entscheidung, welche personenbezogenen Daten von uns wie lange verarbeitet werden und in welchem Umfang wir sie ggf. offenlegen von den Umständen des Einzelfalls ab.

Zweck der Verarbeitung: Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Darstellung unseres Unternehmens, der Information über unsere Produkte und Dienstleistungen, sowie an der Absatzförderung und der Einladung zum Austausch über mögliche zukünftige Geschäftsbeziehungen im Zusammenhang mit unseren Waren und Dienstleistungen.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO (sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben: Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO)
Datenkategorien: Stammdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten (insb. Projektbeschreibungen, öffentliche Berichterstattung)
Herkunft der Daten, sofern nicht bei Ihnen erhoben: Geschäftspartner (z.B. Projektentwickler, Architekten), öffentliche Quellen
Empfänger der Daten: Im Einzelfall verbundene Unternehmen innerhalb der Xella-Gruppe, Dienstleister (z.B. Werbeagenturen)
Beabsichtigte Drittlandübermittlung: Eine Drittlandübermittlung ist nicht beabsichtigt.

4. Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt oder eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der personenbezogenen Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1, 4 DS-GVO zur Herbeiführung einer solchen Entscheidung erfolgen nicht.

6. Rechte betroffener Personen
Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Beschränkungen aus §§ 34, 35 BDSG. Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-GVO in Verbindung mit § 19 BDSG).

7. Mitteilungspflichten des Verantwortlichen
Wir teilen allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 16, Art. 17 Abs. 1 und Art. 18 DS-GVO mit, es sei denn, die Mitteilung ist unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über die Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

8. Pflicht zur Bereitstellung
Sie sind zur Bereitstellung personenbezogener Daten nur dann verpflichtet, wenn Sie uns die Bereitstellung vertraglich zugesagt haben. In allen anderen Fällen entstehen Ihnen aus der Nichtbereitstellung auch keine Nachteile.

9. Widerspruchsrecht und Widerruf der Einwilligung
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.
 
Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 4 DS-GVO das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Damit gilt der Widerruf immer nur für die nach dem Widerruf geplante Verarbeitung. Der Widerruf ist formlos per Post oder E-Mail möglich. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Grundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor, so müssen gemäß Art. 17 Abs. 2 Buchst. b DS-GVO die personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin unverzüglich gelöscht werden.

Widerspruch und Widerruf können formfrei erfolgen und sollten gerichtet werden an:
Xella International GmbH
Düsseldorfer Landstraße 395
47259 Duisburg
+49 203 60880-0
datenschutz@xella.com

(Sofern eine andere Gesellschaft der Xella Gruppe auf diese Datenschutzinformationen verweist, ist diese Gesellschaft Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Der Widerruf ist dann an diese Gesellschaft zu richten.)