1. Dezember 2016

PAI Partners und Goldman Sachs vereinbaren Verkauf der Xella Gruppe an Lone Star

Die hierin enthaltene Information ist weder zur Veröffentlichung noch zur Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan und Australien bestimmt.

Die bisherigen Eigentümer der Xella Gruppe, PAI Partners ("PAI") und von der Merchant Banking Division von Goldman Sachs verwaltete Fonds ("Goldman Sachs"), beides führende europäische Private-Equity-Unternehmen, haben heute den Verkauf der Xella Gruppe ("Xella" oder "das Unternehmen"), einem führenden Unternehmen der Baustoffindustrie, an Lone Star bekannt gegeben. Der Abschluss der Transaktion wird im ersten Halbjahr 2017 erwartet. Über die Transaktionsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.
Xella ist der weltgrößte Hersteller von Porenbeton, Kalksandstein sowie gips- und zementgebundenen Faserplatten. Darüber hinaus ist das Unternehmen lokal führend in der Produktion von Kalk und Kalkstein. Unter seinen Marken Ytong, Hebel, Silka, Multipor, Fermacell, und Fels bietet Xella hochmoderne Lösungen für energieeffizientes Bauen sowie Kalk und Kalkstein an. Ansässig in Deutschland, betreibt das Unternehmen 96 Produktionsstätten in 20 Ländern und beschäftigt weltweit über 5.900 Mitarbeiter. 

Lone Star ist ein führendes Private-Equity-Unternehmen, das weltweit in Immobilien, Eigen- und Fremdkapital und andere Finanzanlagen investiert.
Donald Quintin, Senior Managing Director bei Lone Star: „In den letzten Monaten konnten wir ein tiefgehendes Verständis von Xella entwickeln und schätzen die Stärke und die Erfahrung des Management-Teams. Wir freuen uns darauf, mit Xella daran zu arbeiten, seine führende Position in der Industrie weiter auszubauen.“

Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe: „Xella hat sich vor allem in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Nach der strategischen Neuausrichtung und dem erfolgreichen Abschluss eines Kostensenkungsprogramms hat Xella einen sehr positiven Volumen- und Preis-Wachstumspfad eingeschlagen. Wir danken PAI und Goldman Sachs für ihr kontinuierliches Vertrauen, ihre Unterstützung und die Zusammenarbeit während ihrer Eigentümerschaft. Das Unternehmen und sein Management freuen sich jetzt sehr darauf, das nächste Kapitel von Xella gemeinsam mit Lone Star aufzuschlagen.“

Dr. Mirko Meyer-Schönherr, Partner bei PAI Partners, sagte: „Wir sind hocherfreut, die Partnerschaft mit Xella eingegangen zu sein und die Entwicklung in den letzten Jahren unterstützt zu haben. Xella ist in einer guten Position, um weiter zu wachsen und seine Position im europäischen Baustoffmarkt zu stärken. Wir wünschen jedem einzelnen bei dem Unternehmen viel Erfolg für die nächsten Jahre.“
Dr. Martin Hintze, Managing Director bei Goldman Sachs, fügte hinzu: „Das Management hat beispielhafte Arbeit geleistet, die Organisation gestärkt und das Fundament für einen erfolgreichen weiteren Weg gelegt. Der Erwerb der Xella Gruppe durch Lone Star ist ein Zeugnis für die großartigen Aussichten, die das Unternehmen hat. Wir wünschen der Xella Gruppe, dem Management-Team und allen Mitarbeitern alles Gute für ihren weiteren Weg.“
 

Ansprechpartner für die Presse:
 
Xella International GmbH
Stefanie Steiner – Head of Public & Investor Relations
Tel.: +49 203 60880-5500
E-Mail: stefanie.steiner@xella.com
 
PAI Partners
Matthieu Roussellier/Annabel Clay
Greenbrook Communications
Tel.: +44 20 7952 2000
 
Goldman Sachs
Adib Sisani
Tel.: +49 69 7532-2550
E-Mail: adib.sisani@gs.com
 
Lone Star
Tim Bechtel
Hill & Knowlton Strategies
Tel.: +49 69 973 62 23 
Email: tim.bechtel@hkstrategies.com
 
 
Über Xella
 
Die Xella Gruppe ist mit einem Umsatz von 1,31 Milliarden Euro (LTM Sep. 16), einem Ergebnis (EBITDA) von 271 Millionen Euro (LTM Sep. 16) und über 5.900 Mitarbeitern ein führender, international agierender Lösungsanbieter im Bereich Baustoffe und in verwandten Industrien.
 
Xella hat ihren Hauptsitz in Duisburg/Deutschland und ist mit 96 Werken in 20 Ländern sowie Vertriebsorganisationen in mehr als 30 Ländern aktiv. In vielen ihrer Märkte nimmt Xella führende Positionen ein.
 
Der Erfolg von Xella basiert auf starken Marken im Premiumsegment (z.B. Ytong oder Fermacell), einem überlegenen Leistungsportfolio, dem robusten Geschäftsmodell und einer konsequent ausgebauten Kostenführerschaft.
 
Die Produkte von Xella sind sowohl in der Herstellung als auch in der Anwendung nachhaltig. Dadurch leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Bau qualitativ hochwertiger, langlebiger, energieeffizienter Gebäude und somit zum Umwelt- und Ressourcenschutz.
 
Geführt wird Xella von einem erfahrenen Managementteam bestehend aus Dr. Jochen Fabritius (CEO) und Hans-Jürgen Wiecha (CFO). Als Chairman agiert Peter Steiner.
 
Weiterführende Informationen zur Xella Gruppe finden Sie im Internet unter:
www.xella.com

 
Über PAI Partners
PAI Partners ist ein führendes europäisches Private-Equity-Unternehmen mit Büros in Paris, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, München, New York und Stockholm. PAI managt 8,3 Milliarden Euro in dedizierten Buyout-Fonds. Seit 1994 hat das Unternehmen 61 Transaktionen in 11 Ländern mit einem Transaktionsvolumen von 41 Milliarden Euro abgeschlossen. PAI zeichnet sich durch seinen industriellen Ansatz bei seinen Engagements und seine Sektor-orientierte Organisation aus. Portfolio-Unternehmen statten sie mit der notwendigen finanziellen und strategischen Unterstützung aus, um deren Entwicklung weiterzuverfolgen und strategische Wertschöpfung zu steigern. www.paipartners.com
 
Über Goldman Sachs
Die Merchant Banking Division (“MBD”) ist Goldman Sachs‘ Hauptarm für langfristige Investitionstätigkeiten. Goldman Sachs betreibt die MBD als integralen Bestandteil des Unternehmens seit mehr als 30 Jahren. Die Gruppe investiert in das Eigen- und Fremdkapital von Unternehmen, Immobilien und Infrastruktur. 
Seit 1986 hat die Gruppe über 145 Milliarden USD kreditgestütztes Fonds-Kapital eingesammelt und in einer Vielzahl von Geografien, Industrien und Transaktions-Arten investiert. Mit weltweit neun Büros in sieben Ländern ist MBD global einer der größten Manager von Privatkapital und verfügt über tiefgehende Expertise und langfristige Beziehungen zu Unternehmen, Investoren, Unternehmern und Finanz-Intermediären rund um die Welt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Diese Pressemitteilung und die Informationen, die in ihr enthalten sind, erfolgen ausschließlich zu Informationszwecken und sind weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“), Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich unzulässig ist, oder Personen gegenüber, gegenüber denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich unzulässig ist. Hierin erwähnte Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung („U.S. Securities Act“) oder gemäß den in irgendeinem Bundesstaat der Vereinigten Staaten geltenden Gesetzen registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere nicht angeboten, verkauft oder in sonstiger Weise übertragen werden, mit Ausnahme von Wertpapieren, die gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft werden. Weder die Xella International S.A. noch einer ihrer Aktionäre beabsichtigt, die hier genannten Wertpapiere in den USA zu registrieren.
 
Ein etwaiges Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden Prospektes.
 
Weder Geld, Wertpapiere noch eine andere Form der Gegenleistung wird ersucht. Diese und andere Formen der Gegenleistung werden im Falle einer Zusendung aufgrund der hierin enthaltenen Informationen nicht angenommen.
 
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements der Xella International S.A. wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der Xella International S.A. und Entwicklungen betreffend die Xella International S.A. können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der Gesellschaft haben. Xella International S.A. übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.